Informationen zum Thema Scheren schleifen

Einleitung:

An dieser Stelle wird die Thematik des Schleifens von Scheren erläutert, somit das Scheren-Schleifen. An dieser Stelle soll unter Scheren schleifen das Wieder-Scharf-Machen einer Schneide einer Schere verstanden werden. Alternativ könnte man auch vom Schärfen einer Schere sprechen.

Grundsätzliches:

Eine Schere welche benutzt wird, wird im Laufe der Zeit stumpf. Wie schnell eine Schere stumpf wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese können die Art und Häufigkeit der Verwendung sein, aber auch die Pflege und Lagerung.

Methoden:

In der Vergangenheit war der Beruf Scherenschleifer noch weit verbreitet. Es handelte sich dabei um Personen, die durch die Orte zogen und Messer, Scheren und andere Werkzeuge wieder schärften. Ähnlich wie beim Messer schleifen gibt es auch zum Schleifen von Scheren diverse Apparate im Handel zu erwerben, welche sich jedoch nicht durchsetzen konnten. Gerade beim Scheren schleifen hat es sich gezeigt, dass eine erfahrene Hand und das richtige Werkzeug notwendig sind. So ist es beim Messer schleifen noch möglich auf Wassersteine zurück zu greifen, so gibt es beim Scheren schleifen keinen entsprechenden Ansatz.

Was wir machen:

Unsere Mitarbeiter orientieren sich beim Scheren schleifen an der Beschaffenheit der Schere und dem jeweiligen Einsatszweck. Ein feine Hautschere hat einen anderen Einsatszweck wie eine Geflügelschere, benötigt daher auch einen anderen Schliff. Wenn wir Scheren schleifen, dann führen wir immer mehrere Arbeitsschritte durch. Bei Bedarf wird diese zerlegt, geschärft, poliert, gerichtet und geölt. Sie werden sehen welche Freude es macht, mit einer wieder scharfen Schere zu arbeiten!

Bitte lesen Sie auch:

Messer schleifen
Scherenschleifer
Härtegrade
Santoku